Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen für Bremer Juwelier Ralf Walther e K

I.

Vertragspartner

Vertragspartner sind Bremer Juwelier Ralf Walther e K und der Kunde.

II.

Verkauf von Wertgegenständen

1) Bestellung:

Mit der Bestellung werden die AGB von Bremer Juwelier Ralf Walther e K vom Käufer anerkannt. Bestellungen sind schriftlich oder persönlich durchzuführen.

2) Begutachtung und Bewertung bei Gebrauchtware

Die in der Artikelbeschreibung der Schmuckstücke bewertete Qualität und Größe von Steinen beruht auf einer Beurteilung im gefassten Zustand. Die tatsächliche Qualität und Größe kann im Einzelfall daher davon abweichen. Bremer Juwelier Ralf Walther e K schließt im Falle einer Abweichung eine Haftung aus.

  1. Eigentumsvorbehalt

Die Ware verbleibt bis zur vollständigen Zahlung Eigentum von Bremer Juwelier Ralf Walther e K. Die zu einer Dienstleistung an Bremer Juwelier Ralf Walther e K ausgehändigten Wertgegenstände unterliegen bis zur vollständigen Zahlung der vereinbarten Vergütung einem Werkunternehmerpfandrecht.

  1. Liefer-und Zahlungsbedingungen, Zahlmethoden

Die Lieferung der Ware erfolgt grundsätzlich nur gegen Vorkasse, über den Dienst PayPal( Kreditkarte über PayPal) oder per Überweisung. Die Lieferung erfolgt versichert in Deutschland innerhalb von drei bis fünf Werktagen bis zu einem Einkaufswert von 250,- € gegen eine Versandpauschale von 6,90€. Ab einem Einkaufswert von 250,- € ist der Versand kostenlos. Ein Versand außerhalb Deutschland ist auf Anfrage möglich.

Beim Kauf von mehreren Artikeln wird nur 1 x Porto berechnet.

Bei Verlust oder Beschädigung der Ware auf dem Versandweg gelten die AGB des Transportunternehmens. Bei Verlust oder Beschädigung der Ware gilt folgende Regelung: Der Käufer bekommt den Kaufpreis umgehend nach endgültiger Feststellung des Verlustes zurückerstattet. Bei Beschädigung erfolgt dies umgehend nach Rückerhalt der beschädigten Ware. Bremer Juwelier Ralf Walter e K stellt eine Rechnung über den Gesamtpreis der gekauften Artikel aus. Wenn die Ware aus Privathand stammt und der Differenzbesteuerung unterliegt, kann auf der Rechnung keine Mehrwertsteuer ausgewiesen werden (Gebrauchsgegenstände / Sonderregelung § 25a UStG.).

  1. Datenschutz

Ihre Daten werden ausschließlich im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze genutzt und verarbeitet.

  1. Gewährleistungsansprüche bei Mängeln

Bremer Juwelier Ralf Walther e K sichert den Versand des Artikels in der Beschaffenheit wie in der Artikelbeschreibung beschrieben zu.

Für die Ansprüche der Gewährleistung gilt vorbehaltlich folgendes:

-die Gewährleistung für Gebrauchtware gilt 1 Jahr

-Ansprüche für die Gewährleistung setzen eine sachgemäße Nutzung der Ware voraus. Die Gewährleistung erlischt bei eigenmächtigen bzw. anderweitigen Reparaturversuchen sowie bei unsachgemäßer Nutzung. Bremer Juwelier Ralf Walther e K schließt eine Gewährleistung bei Teilen mit Gebrauchsabnutzung oder bei Schäden durch Fremdeinwirkung (Schlag oder Stoß etc.) aus.

– Bremer Juwelier Ralf Walther e K behält sich das Recht vor, bei Inanspruchnahme der Gewährleistung folgende Maßnahmen seiner Wahl anbieten:

Im Rahmen der Nacherfüllung kann Bremer Juwelier Ralf Walther e K zwischen der Lieferung einer mangelfreien Sache und der Beseitigung des Mangels wählen.

Im Übrigen gelten die gesetzlichen Regelungen.

Der Käufer bekommt in Falle eines Rücktritts vom Kauf den Kaufpreis in voller Höhe zurückerstattet, sobald innerhalb eines Monats ab Erhalt der Ware ein Gewährleistungsfall eintritt.

Die Sorgfaltspflicht im Umgang mit der erworbenen Ware hat der Käufer zu gewährleisten. Bei unseren Artikeln handelt es sich nicht um Neuware, daher kann keine Gewährleistung auf die Eigenschaften gegeben werden, die der normalen Abnutzung unterliegen.

Kommt es zu einem Gewährleistungsfall zu einem späteren Zeitpunkt, wird dem Käufer eine der Nutzung entsprechend bemessende Minderung angerechnet.

  1. Gerichtsstand

Für Rechtsstreitigkeiten, die sich aus diesem Vertragsverhältnis ergeben können, ist der Gerichtsstand in Bremen. Das Vertragsverhältnis unterliegt dem deutschen Recht.

Beim Zeitpunkt des Kaufs gelten die vom Käufer anerkannten AGB. Ändert sich einer der vorstehenden Punkte durch Gerichtsurteil, Gesetzesänderung o.ä. in seiner Form, so ersetzt die Neufassung automatisch die hier vorliegende alte Fassung in ihrer Gültigkeit und Rechtswirksamkeit.

 

Widerrufsrecht

Der Käufer hat das Recht, diesen Vertrag innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Frist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem der Käufer oder ein von Ihm Benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um den Kauf zu widerrufen, muss der Käufer mit einer eindeutigen Erklärung (unser ausgefülltes Widerrufsformular versendet mit der Post, per E-Mail oder per Fax) Bremer Juwelier Ralf Walther e K über den Vertragswiderruf informieren.

Der Widerruf ist zu richten an:

Bremer Juwelier

Ralf Walter e K

Sögestraße 18

28195 Bremen

Fax 0421/ 302202

E-Mail bremer-juwelier@t-online.de

Um die Widerrufsfrist zu wahren ist es ausreichend, dass die Mitteilung des Widerrufs vor Ablauf der Widerrufsfrist erfolgt.

Widerrufsfolgen

Wird der Vertrag vom Käufer widerrufen, zahlt Bremer Juwelier Ralf Walther e K alle erhaltenen Beträge unverzüglich und innerhalb 14 Tagen ab dem Tag des Widerrufs zurück. Die Rückzahlung erfolgt mittels desselben Zahlungsmittels, welches der Kunde für die Begleichung der Rechnung genutzt hat.

Bremer Juwelier Ralf Walther e K kann die Rückzahlung verweigern, bis die Ware zurückgesendet wurde.

Der Käufer muss die Ware unverzüglich und in jedem Fall innerhalb 14 Tagen ab dem Tag, an dem der Widerruf dem Verkäufer mitgeteilt wurde, an Bremer Juwelier Ralf Walther e K zurückzusenden oder zu übergeben.

Der Käufer wahrt die Widerrufsfrist, wenn er die Ware vor Ablauf der Frist von 14 Tagen zurücksendet.

Bremer Juwelier Ralf Walther e K trägt die Kosten der Rücksendung der Waren. Für einen Werteverlust muss der Käufer nur aufkommen, wenn der Werteverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Ware nicht notwendigem Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

III.

 

Ankauf von Wertgegenständen

1) Eigentumserklärung

Beim Ankauf von Wertgegenständen erklärt der Privatverkäufer an Eides Statt, dass die von ihm gemachten Angaben nach bestem Wissen gemacht wurden, alle anderen Angaben zu der Person des Käufers der Wahrheit entsprechen und der Wertgegenstand sein uneingeschränktes Eigentum ist, nicht aus einer strafbaren Handlung stammt, nicht verpfändet oder übereignet bzw. in Fremdbesitz ist. Der Privatverkäufer hat das 18. Lebensjahr vollendet und ist voll geschäftsfähig. Dieses muss der Privatverkäufer mittels eines amtlich beglaubigten Lichtbildausweises nachweisen.

2) Begutachtung

Der Privatverkäufer erlaubt im Vorfeld des Geschäftsabschlusses die Begutachtung und Prüfung der vorgelegten Gegenstände.

Die Begutachtung und Prüfung erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen. Die Haftung von Bremer Juwelier Ralf Walther e K beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

3) Preisangebot

Nach Begutachtung der Wertgegenstände und Interesse an einem Ankauf wird ein Angebot von Bremer Juwelier Ralf Walther e K telefonisch, per E-Mail oder auf schriftlichem Wege (bei zugesendeten Wertgegenständen) oder persönlich vor Ort (bei direkt bei Bremer Juwelier Ralf Walther e K vorgelegten Wertgegenständen) unterbreitet.

Für dieses Angebot ist die Berücksichtigung des aktuellen Tageskurses (bestimmt durch den Börsenkurs) am Tag des Einganges der angebotenen Wertgegenstände zugrunde gelegt.

4) Ankauf und Auszahlung

Nimmt der Verkäufer das Angebot an, kommt der Kaufvertrag zustande. Der Kaufpreis wird unverzüglich nachdem der Kaufvertrag zustande gekommen ist an die in der Eigentumserklärung genannten Person durch Banküberweisung oder in bar ausgezahlt.

5) Zusenden und Portokosten

Das Zusenden von Wertgegenständen (Schmuck, Uhren, Barren, Münzen, Alt- und Zahngold, Tafelsilber, Edelsteine) erfolgt auf  Kosten und Risiko des Verkäufers.

6) Rücksendung

Bei der ordnungsgemäßen Rücksendung geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der zum Ankauf angebotenen Wertgegenstände auf den Verkäufer über, sobald die Wertgegenstände an das Versandunternehmen (oder  der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt) übergeben worden sind.

Das Hin- und Rück-Porto für die Rücksendung trägt bei einem Nichtzustandekommen des Ankaufes der Verkäufer.

7) Eigentumsübertragung

Mit der Zahlung des Kaufpreises geht das Eigentum der angekauften Gegenstände an Bremer Juwelier Ralf Walther e K über.

8) Gerichtsstand

Für Rechtsstreitigkeiten, die sich aus diesem Vertragsverhältnis ergeben können, ist der Gerichtsstand in Bremen. Das Vertragsverhältnis unterliegt dem deutschen Recht.

Beim Zeitpunkt des Kaufs gelten die vom Käufer anerkannten AGB. Ändert sich einer der vorstehenden Punkte durch Gerichtsurteil, Gesetzesänderung o.ä. in seiner Form, so ersetzt die Neufassung automatisch die hier vorliegende alte Fassung in ihrer Gültigkeit und Rechtswirksamkeit.

 

 

Bremen, den 19.05.2017